Ausbildung IPAF Manager

Fehlendes Fachwissen über Gefährdungsbeurteilung zu Hubarbeitsbühnen ist nicht immer ausreichend vorhanden und birgt ein hohes Entstehungsrisiko für Unfälle. Der zertifizierte Standard von IPAF „International powered access federation“ gibt zusätzliche Sicherheit für qualitätsgeprüfte Ausbildung für den vorbereitende Planung und Überwachung von Hubarbeitsbühnentätigkeiten.


Weitere Ausbildungsinformationen:

  • Führungskräfte, Vorgesetzte, Unternehmer, welche regelmäßig mit Hubarbeitsbühnen in der Disposition sich beschäftigen und für deren sicheren Einsatz verantwortlich sind.

  • ISO 18878, BetrSichV § 12, TRBS 2111 Teil 1 mobile Arbeitsmittel, IPAF Handbuch

  • Theoretischer Befähigungsnachweis
    • Rechtliche Grundlagen
    • Unfallgeschehen
    • Aufbau und Funktion Hubarbeitsbühnen
    • Antriebsarten
    • Standsicherheit
    • Betrieb allgemein
    • Regelmäßige technische Prüfung
    • Verkehrsregeln, Verkehrswege
    • Technische Maßnahmen Quetschgefahr, Peitscheneffekt
    • Multiple Choice Theorieprüfung
    Praktischer Befähigungsnachweis
    • Gefährdungsbeurteilung, Baustelleneinrichtung, Transport
    • StVZO, Transportmaße, Transportgewichte
    • TOP-Modell, PSAgA, Übersteigen, Quetschrisiko, Peitscheneffekt
    • Abschlusstest
  • Mindestalter 18 Jahre.

  • Die erfolgreiche Befähigung wird mittels IPAF PAL-Card und Zertifikat und Fahrausweis „Sicherheits Logbuch“ dokumentiert.

Newsletter

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag    07:30 bis 14:30 Uhr

Kontakt

Rufen Sie an: +49 7304 - 43766 - 0
Email an info@ast-safety.com
Wir freuen uns auf ihren Besuch:

AST GmbH
Pappelauer Str. 43
89134 Blaustein, Baden Württemberg